Lieber Leser!
Diese Seite befindet sich gegenwärtig noch im Aufbau und wird überarbeitet. Bitte schau in Kürze wieder vorbei.

Sleight of Mouth (Mundfertigkeit)

Im NLP gibt es Kommunikationsstrategien, die eine sehr tiefe Wirkung haben. Sie sind praxiserprobt in allen möglichen Zusammenhängen und gehören für mich zum Standardrepertoire für uns alle, insbesondere diejenigen, die immer wieder mit diesen saublöden Fragen aus dem Mainstream konfrontiert sind. Der „Erfinder“ dieser Muster (Robert Dilts) hat dafür die Strategien verschiedenster „großer“ Kommunikatoren untersucht (zwischen Sokrates, Milton Erickson und Jesus) und explizit erlernbar gemacht. Es geht auch nicht darum, das ein oder andere Muster wiederzuerkennen und zu sagen „Das mache ich ja schon“. Es kann sein, dass wir intuitiv das ein oder andere tatsächlich praktizieren. Das ist jedoch etwas vollkommen anderes, als diese Muster abrufbereit parat zu haben, um in unterschiedlichen Situationen flexibel und passgenau zu reagieren. Insofern empfehle ich jedem, sich mit diesen Mustern zu beschäftigen und sie vor allem zu üben.

Wer mehr darüber erfahren will, findet hier richtig gute Infos: https://www.landsiedel-seminare.de/nlp-bibliothek/nlp-master/m-11-00-sleight-of-mouth.html

Sleight of Mouth Pattern sind sprachliche Konstrukte zur Lockerung und Veränderung von Glaubenssätzen. Da Glaubenssätze sehr stabil sind, gegenüber direktem Widerspruch („x stimmt nicht!“ – Antwort: „Doch!“), arbeiten die Sleight of Mouth subtiler, oft eingebettet in Fragen. Sie eignen sich insbesondere im Einsatz gegen “wenn-dann” (Ursache-Wirkung) und “…bedeutet…” (Komplexe Äquivalenz) Glaubenssätze.

Anwendung, Einsatz

Sleight of Mouth Patterns werden eingesetzt, um Glaubenssätze zu verändern und um in Gesprächen schlagfertig zu (re)agieren. Im Einsatz gegen “wenn-dann” und “…bedeutet…” Glaubenssätze sind sie besonders wirkungsvoll. Sie verneinen nicht einfach die Aussagen (Glaubenssätze sind in der Regel nicht logisch widerlegbar), sondern ähnlich dem TaiChi in der Kampfkunst nehmen sie die Energie des Glaubenssatzes auf und leiten diese in eine andere Richtung.

• “wenn-dann” Glaubenssätze folgen der Struktur Ursache -> Wirkung. Zwischen einer Ursache und einer Wirkung wird ein Kausalzusammenhang unterstellt.
Schlüsselworte sind: “wenn…dann”; “weil…”; “..also..”; …

• “…bedeutet…” Strukturen nennt man komplexe Äquivalenz. Hierbei wird einem (beobachteten oder unterstellten) Verhalten/Phänomen eine Bedeutung unterstellt/gleichgesetzt. “Dass NLP von Marketingleuten verwendet wird, zeigt/bedeutet/verrät/beweist, dass es der Manipulation dient!”; “Würdest du mich lieben, würdest du Knoblauch mögen!”
Schlüsselworte sind: “…zeigt…”; “…bedeutet…”; “…verrät…”; “…da…”

Sleight of Mouth Pattern erfordern einen stabilen Rapport, da sie sonst zur reinen Provokation verkommen können. Manche Sleight of Mouth Pattern setzen am gesamten Glaubenssatz an, andere an der Ursache oder der Wirkung.

Die 14 Sleight of Mouth Pattern von Dilts heißen:

  • Intention (Positive Absicht)
  • Redefine (Umdefinition)
  • Consequence (Konsequenz)
  • Chunk Down (Spezifizieren)
  • Chunk Up (Verallgemeinern)
  • Counter Example (Gegenbeispiel)
  • Analogie (Metapher)
  • Apply to self (Selbstanwendung)
  • Another Outcome (Anderes Ziel)
  • Hierarchy of Criteria (Kriterienhierarchie)
  • Change Frame Size (Anderer Kontext)
  • Meta Frame (Andere Wahrnehmungsposition)
  • Model of the World (Modell der Welt)
  • Reality Strategy (Realitätsstrategie).

Ausgewählte Sleight of Mouth Patterns mit Coronabezug

NameErklärungBeispiel
“Dass du jetzt erst kommst, zeigt, dass es dir nicht wichtig ist!”
Intention
Positive Absicht
Finde die positive Absicht hinter dem Glaubenssatz. Danach kannst Du mit der Absicht weiterarbeiten.Du willst andere mit der Maske schützen? / Vor was willst Du sie denn schützen?
Redefine
Umdefinition
Ersetze mindestens ein Wort durch ein anderes, das etwas Ähnliches bedeutet, wodurch der Satz(teil) eine andere Bedeutung erhält.Dass ich mir nicht selbst schaden will, zeigt dass ich keine Rücksicht auf andere nehme?
Consequence
Konsequenz
Fordere den Glaubenssatz heraus, indem du die (positive oder negative) Konsequenz der Aussage (oder die durch sie erfolgte Verallgemeinerung) formulierst.Also wenn wir alle Maske tragen, verschwindet Covid19 irgendwann?

Wenn das stimmt – wieso steigen die Fallzahlen jetzt wieder?
Chunk Down
Spezifizieren
Spezifiziere. (Was genau ist es?) -> Die Verallgemeinerung durch den Glaubenssatz wird aufgelöst.Wie viele Jahre müssen wir denn die Maske noch tragen, bis wir endlich wieder frei atmen dürfen?
Chunk Up
Verallgemeinern
Verallgemeinere den Glaubenssatz. -> Die Beziehung der Glaubenssatzteile wird aufgelöst.Also Du meinst alle Menschen, die keine Maske tragen sind allen anderen gegenüber gleichgültig?
Analogie
Metapher;
Chunk Sideways
Metaphern sind Geschichten, in denen die Beziehung zwischen den Elementen zu Beginn der Metapher, die gleiche Struktur hat, wie die ursprüngliche Aussage. Dann wird diese Beziehung durch die Metapher verändert, sodass die Beziehung am Ende neu gesehen werden kann.z.B. bekannte Analogien zu den Tests, wie die Beerenpflückgeschichte von Bodo, der Schwangerschaftstest für Männer, etc. Ihr solltet eine Vielzahl solcher Analogien im Kopf haben. Lernt sie.
Counter Example
Gegenbeispiel
Formuliere zum Glaubenssatz ein Gegenbeispiel, eine Ausnahme der Regel. (Sei dabei nachdenklich.)Also wenn Du ohne Maske im Restaurant am Tisch sitzt, verbreitest Du das Virus nicht?
Apply to self
Selbstanwendung
Die Aussage des Glaubenssatzes (Beziehung und Kriterien) wird auf den Glaubenssatz selbst angewendet. War die Aussage abwertend, wird der Glaubenssatz selbst abgewertet, war sie positiv, wird positiv verstärkt.Meinen Sie nicht, dass es wichtiger ist, nicht zum Sklaven der eigenen Ängste zu werden, als zu versuchen, der letztlich unumgänglichen Tatsache auszuweichen, dass wir hin und wieder krank werden?
Outcome
anderes Ziel
Ausrichtung auf ein lohnenderes Ziel. Formuliere ein relevantes Ziel, eine andere lohnende Möglichkeit.Eigentlich geht es weniger darum, was den Tod verursacht, als darum, was das Leben lebenswert macht.
Hierarchy of Criteria
Kriterienhierarchie
Verändere die Aussage auf ein höheres Kriterium hin. -> Der ursprüngliche Glaubenssatz erhält eine geringere Bedeutung.Es mag wichtig sein, die Gesundheit aller zu schützen. Ist es das immer noch, wenn dabei alle ihre Freiheit verlieren?
Reality Strategy
Realitätsstrategie
Hinterfrage die Herkunft des Glaubenssatzes (“Woher genau weißt du, dass der Glaubenssatz wahr ist?”). -> Bezweifeln der Quelle/AutoritätWie kommst du zu dieser Annahme? Woher weißt Du das? Was macht Dich so sicher?
Meta Frame
Andere
Wahrnehmungsposition
Beurteile das Gesagte aus Sicht eines (scheinbar) unbeteiligten Beobachters. – Wende die Aussage des Glaubenssatzes auf die Person an, formuliere einen Glaubenssatz über den Glaubenssatz.Sag mal – wärst Du gerne Polizist oder Lehrer? (zu Maskendurchsetzern)
Model of the World
Modell der Welt
Relativiere die Aussage aus Sicht eines anderen Weltmodells. -> Relativieren der AussageIst dir mal aufgefallen, wie viel Energie da rein fließt, nicht krank zu werden? Wir könnten auch einfach gesund leben, dann werden wir auch nicht krank
Change Frame Size
Anderer Kontext
Verändere das Umfeld oder/und den Rahmen, in dem die Aussage steht, den Zeitrahmen, die Anzahl von Menschen oder die Perspektive.9400 Tote im Zusammenhang mit Corona bis heute und in Deutschland sterben täglich etwa 2500 Menschen an allem Möglichen